Telefon: +49 (7724) 949474 | E-Mail: info@tz-stgeorgen.de
Blog
Okt 01

Start-Up BW Young Talents im TZ

Vom 28. September bis 1. Oktober 2020 fanden im TZ vier Veranstaltungen zum Wettbewerb „Start-Up BW Young Talents“ statt. Insgesamt nahem daran jeweils 2 Schulklassen der 9. und 10. Klassenstufe der Robert-Gerwig-Schule und der Realschule St. Georgen mit insgesamt rund 110 Schülern teil. Die Veranstaltungen wurden jeweils von einem dreiköpfigen Team des Steinbeis Zentrum Pforzheim betreut.

Im Verlauf der Veranstaltung wurden die Schulklassen per Zufallsprinzip in Gruppen von 4-5 Schülern eingeteilt. Die Schüler erhielten zunächst die Aufgabe, sich einzeln entweder ein persönliches Alltagsproblem oder das einer anderen Zielgruppe inklusive einer Problembeschreibung zu notieren. Jedes Team-Mitglied erhielt dann die Aufgabe, zu jedem der von den Gruppenmitgliedern notierten Problembeschreibungen, Ergänzungen vorzunehmen. Die Teams sollten sich anschließend auf eines der unterschiedlichen Probleme zur Erarbeitung von Lösungsansätzen einigen. Dabei kam die Walt Disney Methode zum Ansatz, bei der zunächst davon ausgegangen wird, dass es für die Problemlösung keinen technischen, finanziellen oder sonstigen Restriktionen gibt.

Den Teams wurde dann durch das Steinbeis-Team instruiert, wie sie mit Hilfe des Business Model Canvas aus ihren Ideen ein Geschäftsmodell entwickeln. Für Präsentationszwecke konnten die Schüler dabei auch erste Prototypen entwickeln. Die erarbeiteten Geschäftsmodelle wurden nachmittags jeweils einer dreiköpfigen Jury, bestehend aus Gründern/Unternehmern aus St. Georgen bzw. Innovation Manager der IHK, i.R. eines dreiminütigen Pitch präsentiert. Die präsentierten Geschäftsmodelle befassten sich u.a. mit Apps für Nachhilfe, die Digitalisierung von Schulen, der Gewaltprävention und der Verkehrssicherheit. Die Jury-Mitglieder Frank und Tilman Obergfell (Geschäftsführer OTG Obergfell Technology Group AG), Robert Rettich (Geschäftsführer J.G. Weisser Söhne GmbH & Co. KG), Erwin Müller (Gründer M&M Software GmbH), Martin Zimmermann (Geschäftsführer imsimity GmbH), Simone Mader/Marcel Trogisch (IHK) und die Gründer Daniel Arnhold (virtual gaps UG) und Lara Maria Schön (Shanghai Mate GmbH), waren jeweils begeistert von der Motivation, der Begeisterung und den innovativen Geschäftsideen und Präsentationen.

Aufgrund des großen Erfolgs plant das TZ – mit Unterstützung der PE-Stiftung – auch im nächsten Schuljahr für das gesamte St. Georgener Schulnetzwerk entsprechende Veranstaltungen im Bereich „Start-Up BW Young Talents“ zu organisieren. Das TZ möchte sich auf diesem Weg bei allen Juroren und dem Team des Steinbeis Zentrum Pforzheim, das im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg die Koordination und Betreuung des Wettbewerbs übernimmt, recht herzlich bedanken.